Direkt zum Inhalt springen

Wer wir sind

Wir sind Menschen, die sich in der inneren Freiheit, die jedem Gotteskind zu eigen ist, gefunden haben, und die auch einander die äußere Freiheit lassen, dem eigenen Wunsche entsprechend zu kommen und zu gehen. Das bedeutet: keine Einbindung in irgendeine religiöse Gemeinschaft, keine Mitgliedschaft oder Beiträge, keine noch so geartete Vereinnahmung oder Missionierung.

 

Was wir glauben, was wir wissen

Wir wissen aus eigener Erfahrung, daß Gott „ohne Wenn und Aber" die absolute Liebe ist, daß Er weder droht noch straft. Wir wissen darum, daß für jeden Menschen das Leben die für ihn bestimmten Aufgaben bereit hält, und daß einem jeden bei deren Umsetzung der ihm innewohnende Gottesgeist die liebende Stütze und Hilfe ist. Wir wissen um die göttlich-geistigen Gesetzmäßigkeiten, die alles Miteinander in der gesamten Schöpfung fehlerfrei regeln; und wir wissen um die Innere Arbeit, die eine anzustrebende Veränderung im Menschen begleitet und unterstützt, ja erst möglich macht. Jesus Christus, die Liebe im Vater, ist unser Mittelpunkt.

 

Was wir tun

Wir verstehen uns als Gebetskreis, wie es weltweit in ähnlicher Form sicher viele gibt, die wie wir gemeinsam für die unzähligen Belange auf dieser Welt, für persönliche wie auch für allgemeine, beten. Wir singen miteinander ‒ denn auch die Freude gehört dazu ‒ und tauschen uns aus, unter anderem auch, um uns bei Schwierigkeiten und Problemen gegenseitig zu helfen, wo dies erwünscht ist. Nach dem Willen des Geistes Gottes empfangen wir über das Innere Wort Offenbarungen, die wir an dieser Stelle veröffentlichen.

 

Wo wir uns treffen

Öffentliche Zusammenkünfte finden zur Zeit nicht statt. Aber - das ist ohnehin der Wunsch des Herrn - es wäre schön, wenn sich immer mehr Menschen in kleinen Gruppen zusammenfinden ("Wo zwei oder drei in Meinem Namen versammelt sind, da Bin Ich mitten unter ihnen"), die in dieser schwierigen Zeit für eine friedvollere und heilere Welt beten.